Key Account Manager / Sales Manager und diplomierter Produktdesigner, 47…

Key Account Manager / Sales Manager und diplomierter Produkt...

Hochmotivierter und Einkaufs- und Verkaufsleiter Fachsortimente, 48 Jahre, ledig, mobil…

Hochmotivierter und Einkaufs- und Verkaufsleiter Fachsortime...

xing

Warnsignale der Banken richtig erkennen

 

 

brille

 

In diesem Beitrag sollen die Warnsignale aufgezeigt werden, welche Banken als Kreditgeber aussenden (s. auch Betriebswirtschaft im Blickpunkt/Vetter 01/2012).

 

Diese Signale als erste Anzeichen für Veränderungen in der Beziehung zu seiner Bank recht-zeitig zu erkennen und selbst oder mit seinem Steuerberater richtig zu reagieren bevor es zu einer möglichen Reduzierung von Kreditlinien oder Kündigung von Darlehn kommt, ist eine strategische Aufgabe eines jeden Unternehmers.

 

Ein „Aussitzen“ oder das Erwarten, die Bank werde sich mit weiteren Informationen schon zu gegebener Zeit melden, kann fatale Folgen für die eigene Liquidität nach sich ziehen.

 

Hier einige Beispiele solcher Bankensignale :

 

1.) Erschwerte Erreichbarkeit des Ansprechpartners: wenn Ihr Gesprächspartner der Bank immer schwieriger zu erreichen ist, und auch seine Stellvertreter häufig „in Terminen“ sind, kann es sein, dass diese davor zurückscheuen, Ihnen unangenehme Informationen weiter zugeben (z.B. bzgl. weiterer Kreditlinien, etc.) . Ändert sich dieses Verhalten nicht, sollte es offen hinterfragt werden.

 

2.) Neuer Ansprechpartner : haben Sie es am Telefon und schließlich auch im persönlichen Gespräch nicht mehr (nur) mit Ihrem Bankberater zu tun, sondern mit Mitarbeitern, welche z.B. für die „Intensivbetreuung“ (intensive Care) von Kunden zuständig sind, bedeutet dies nicht , dass man Ihnen einen besseren Service zukommen lassen möchte, sondern dass Ihr Unternehmen in ein höheres Risiko eingestuft wurde. Mit diesen Gesprächspartnern, welche über höhere Kompetenzen als ihr vorheriger Ansprechpartner verfügen, sollten Sie uneinge-schränkt und offen zusammenarbeiten, um die Position Ihrer Firma aus der Sicht der Bank schnell zu verbessern.

 

3.) Keine Duldung kurzfristiger Überziehungen : Kurzfristige Überziehungen des Geschäfts-kontos werden plötzlich von der Bank nicht mehr geduldet. Lastschriften, die in der Vergangenheit aus Kulanz noch eingelöst worden, werden nun nicht mehr abgebucht. Auch der sonst übliche Anruf des Bankbetreuers, doch wieder für Deckung zu sorgen, unterbleibt. Dieser Umstand kann auf organisatorische Gründe innerhalb der Bank, aber auch auf Bonitätsrückstufungen zurückzuführen sein. Auch hier ist ein klärendes Gespräch notwendig.

 

4.) Überziehungszinsen: Die Zinsen bei Überziehungskrediten erhöhen sich erheblich. Hier handelt es sich sehr warscheinlich um einen neuen „risikoorientierten“ Zinssatz. Die Gründe hierfür müssen hinterfragt werden.

 

5.) Teure Darlehnverlängerung : Sind Verlängerungen von Krediten nur mit stark erhöhten Zinsen möglich, kann auch dies mit einer neuen Bewertung der Kreditwürdigkeit Ihrer Firma zu tun haben. Hier besteht vor allem bei langjährigen Geschäftsbeziehungen Gesprächs-bedarf.

 

6.) Bankeninduzierte Beratung: Wenn die Bank Ihnen das Hinzuziehen einer Unternehmens-beratung empfiehlt , sieht es in Ihrem Unternehmen zumindest ertragsmäßige und/oder organisatorische Verbesserungsmöglichkeiten, deren Umsetzung sie Ihnen alleine nicht zutraut. Diese Hinweise sollten ernst genommen und mit der Bank diese Unterstützungs-aspekte im Detail besprochen werden. Hiermit signalisieren Sie u.a. , dass Sie nicht „Bera-tungsresistent“ sind, und fördern so grds. Ihr Ansehen bei diesem Finanzierungspartner.

 

7.) Verkürzte Berichtszeiträume : Werden Sie oder Ihr Steuerberater aufgefordert, bestimmte betriebswirtschaftliche Kennzahlen in kürzeren Zeitabständen zu erstellen, so muss zum einen geprüft werden, ob dieses Verhalten (Darlehn-)vertragskonform ist. In jedem Fall muss dieser Sachverhalt in einem klärenden Gespräch angesprochen werden.                   

 

Jedes dieser Signale ist ein deutlicher Warnhinweis für mögliche verschlechterte Bezie-hungen zu Ihrem Finanzierungspartner. Die Ursache hierfür ist fast immer in einer verschlechterten wirtschaftlichen Beurteilung Ihrer Firma zu sehen. Ein aktiver und offener Umgang hiermit ist der beste, und oftmals auch einzig erfolgversprechende Weg, Ihr Unternehmen wieder auf sicheren Kurs zu bringen und sich eine gute Geschäftsbeziehung zu Ihrem Kreditgeber zu sichern.

 

Michael Steinkühler

 

Steinkühler Unternehmensberatung.

 

 

Rufen Sie an

Zurück

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: [Unsere Datenschutzbestimmungen]